Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Mehr Informationen Produkt-Demo anfragen

Sichern Sie die Leistungsfähigkeit und Gesundheit Ihrer Mitarbeitenden. Eine Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung ist seit 2013 gesetzliche Pflicht des Arbeitgebers.

Belastungen vorbeugend identifizieren

Belastungen vorbeugend identifizieren

Abbau gesundheitlich beeinträchtigender Belastungen ermöglichen und dadurch Motivation und Leistungsfähigkeit der Mitarbeitenden bewahren und stärken

Überblick der "Hot Spots"

Überblick der "Hot Spots"

Einfaches und zielgerichtetes Screening mittels kurzen Online-Fragebogens; anschließend schneller Überblick über betroffene Einheiten ("Hot Spots")

Vertiefende Analyse

Vertiefende Analyse

Vertiefende Analyse über Workshops u.ä. nur wo nötig - Gesundheitsexperten unterstützen bei der Ursachenanalyse, der Zieldefinition und Maßnahmenableitung in gefährdeten Einheiten

Wie funktioniert das Screening?

Vor dem Screening

Eine Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung starten

Gefährdungsbeurteilungen sind mittels eines kurzen Online-Fragebogens präzise, kurz und einfach durchzuführen. Effectory verfügt über ein standardisiertes Fragenset, um gesundheitsbezogene Themen vertieft zu analysieren.

Während des Screenings

Zuverlässiger Support und 24/7-Zugang

Unser engagiertes Projektteam unterstützt Sie und sorgt dafür, dass Ihr Screening reibungslos verläuft. Sie haben außerdem über unsere benutzerfreundliche Plattform rund um die Uhr Zugriff auf den Fortschritt des Screenings. 

Nach dem Screening

Folgeprozess des Screenings

Auf Wunsch vertiefende Analyse über Workshops - Gesundheitsexperten unterstützen bei der Ursachenanalyse, der Zieldefinition und Maßnahmenableitung in gefährdeten Einheiten.

Empfohlene Maßnahme

Die Gesellschaft für Prävention empfiehlt unser Screening zur Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung.

Vorteile

Gesetzliche Pflicht erfüllen

Gesetzliche Pflicht erfüllen

Erfüllen Sie die gesetzliche Pflicht in einem schlanken und ressourcensparenden Verfahren

Überblick verschaffen

Überblick verschaffen

Erhalten Sie einen Überblick über das Risiko einer psychischen Gefährdung in den Einheiten

Organisation gesund und leistungsfähig halten

Organisation gesund und leistungsfähig halten

Gesunde Organisation: Gesunde Mitarbeiter zeigen nachweislich ein höheres nachhaltiges Engagement

Risiken erkennen

Risiken erkennen

Erkennen Sie die Hauptansatzpunkte zur Reduzierung von Risiken bezüglich psychischer Gefährdung

„Hotspots“ identifizieren

„Hotspots“ identifizieren

Finden Sie heraus, welche Einheiten ein erhöhtes Risiko psychischer Belastung haben

Steuerungsinstrument nutzen

Steuerungsinstrument nutzen

Bekommen Sie ein gutes Steuerungs- und Informationsinstrument, um mit den betroffenen Einheiten zu arbeiten

Ansatzpunkt für Dialoge kennen

Ansatzpunkt für Dialoge kennen

Erfahren Sie, wie es Ihren Mitarbeitenden geht und gehen Sie mit den Befragungsergebnissen in den Dialog

Ansatzpunkte zur Risikominimierung finden

Ansatzpunkte zur Risikominimierung finden

Finden Sie Ansatzpunkte, um das Risiko psychischer Gefährdung in Ihrem Verantwortungsbereich zu minimieren

Zielgerichtet nachhalten

Zielgerichtet nachhalten

Bekommen Sie eine gute Grundlage, um mit Ihren Mitarbeitenden zielgerichtet an den Themen zu arbeiten

Ich helfen Ihnen gerne

Stephanie Bücherl

+49 89 201 84 69 25 E-mail senden