Durchführung einer Befragung zur Mitarbeiterzufriedenheit

Mitarbeiterzufriedenheit kann als Gefühl des Wohlbefindens beschrieben werden, das Mitarbeiter durch ihre Arbeit erfahren. Sie ist ein wichtiger Faktor, der verschiedene Aspekte des Arbeitsalltags, wie z.B. Engagement für die Organisation, Arbeitsmotivation und Teamfähigkeit direkt beeinflusst.

Durchführung einer Befragung zur Mitarbeiterzufriedenheit

Unzufriedenheit am Arbeitsplatz hat negative Auswirkungen auf Motivation und Engagement. Sie kann zum Beispiel dazu führen, dass das Leistungsniveau sinkt, ein Mitarbeiter Kollegen negativ beeinflusst oder gar ein Jobwechsel in Betracht zieht.

Checkliste: Erfolgreich Feedback von Ihren Mitarbeitern einholen

Der umfangreiche Guide bündelt auf 25 Seiten unsere langjährige Erfahrung mit Mitarbeiterfeedback - inkl. einer Checkliste für erfolgreiche Befragungen.

Herunterladen

Erfolgsfaktor Mitarbeiterzufriedenheit

Der positive Einfluss, den hohe Mitarbeiterzufriedenheit auf die Arbeitsleistung ausübt, ist eindeutig: Zufriedene Mitarbeiter fühlen sich wohl und sind dadurch kommunikationsfreudiger und  leistungsfähiger.

Unzufriedenheit am Arbeitsplatz kann sich auf drei Arten manifestieren:

  1. Innerlicher Rückzug: Zu spät zur Arbeit kommen, Abwesenheit oder als letzte Konsequenz die Kündigung
  2. Eine passive und desinteressierte Arbeitsweise
  3. Ein gesteigertes Maß an Konfliktbereitschaft und erhöhtes Aggressionspotential

Die akkurate Bewertung der Mitarbeiterzufriedenheit und das Einleiten adäquater Maßnahmen, um diese zu gewährleisten, sind wesentliche Mittel zur Erreichung Ihrer Unternehmensziele.

Wie können wir

Wer kann Ihnen bessere Impulse für die Organisationsentwicklung liefern als ihre Mitarbeiter? Schauen Sie sich unsere Lösungen für Organisationen an.

Demo anfragen

Warum Sie eine Befragung zur Mitarbeiterzufriedenheit durchführen sollten

Es gibt fünf wesentliche Gründe, warum es für Unternehmen von Vorteil ist, eine Befragung zur Mitarbeiterzufriedenheit durchzuführen:

  1. Detaillierte Einblicke

Eine Befragung zur Mitarbeiterzufriedenheit liefert Ihnen detaillierte Einblicke über die Zufriedenheitswerte in Ihrem Unternehmen. Sie erlaubt es Ihnen beispielsweise, nach Niederlassungen zu filtern oder Ergebnisse auf Teamebene zu betrachten.

  1. Liefert wertvolle Daten und Erkenntnisse

Sobald Ihre Umfrage zur Mitarbeiterzufriedenheit abgeschlossen ist, haben Sie Zugang zu einer Fülle an wertvollen Daten. Anhand der gewonnenen Erkenntnisse können Sie  erkennen, welche Themen die Zufriedenheitswerte in Ihrem Unternehmen beeinflussen.

  1. Zeigt Erfolge und Verbesserungspotentiale auf

Nach einer sorgfältigen Analyse Ihrer Mitarbeiterzufriedenheitsbefragung wird deutlich, an welchen Stellen es in Ihrem Unternehmen Erfolge gibt und wo Verbesserungspotential besteht. Mit diesen Informationen können Sie Optimierungsprozesse in die Wege leiten und gleichzeitig dafür sorgen, dass positive Aspekte zu Best Practices werden.

  1. Dient Ihrem Unternehmen als Vergleichsbasis

Beim Vergleich Ihrer Befragung mit aussagekräftigen Benchmark eines anderer Unternehmen können Sie sich ein genaueres Bild davon machen, bei welchen Themen optimierungspotential besteht und Ihnen wichtige Aufschlüsse für die Entscheidungsfindung geben.

  1. Identifiziert langfristige Trends

Wenn Sie regelmäßig Befragungen zur Mitarbeiterzufriedenheit durchführen, können Sie aktuelle Werte mit denen vorheriger Befragungen vergleichen, um Trends in den Ergebnissen zu analysieren. Dies gibt Aufschluss über die Wirksamkeit der von Ihnen ergriffenen Maßnahmen. Suchen Sie einen Anbieter für Befragungen zur Mitarbeiterzufriedenheit?

Online demo

Bitte füllen Sie das Kontaktformular inklusive Zeitfenster aus und wir kommen auf Sie zurück. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Buchen Sie eine kostenlose Demo