Personalanalysen: Autonomie und Mitarbeiterengagement

Die Ergebnisse unserer neuesten Befragung zeigen, dass 52 % der Mitarbeiter bei ihrer Arbeit nicht autonom handeln können. Autonomie bei der Arbeit ist der Umfang, in dem die Menschen die Freiheit haben, ihre eigenen Entscheidungen über den Inhalt und die Planung ihrer Arbeit zu treffen. Erfahren Sie mehr über die Auswirkungen der Autonomie im Unternehmen.

Personalanalysen: Autonomie und Mitarbeiterengagement

Autonomie bei der Arbeit

Mögen Sie es nicht, wenn man Ihnen als Führungskraft, Vorstandsmitglied oder Manager sagt, was Sie tun sollen und wie Sie es tun sollen? Sind Sie stolz, wenn Sie ein Ziel erreichen, das Sie sich selbst gesetzt haben, insbesondere wenn Sie Ihre Aufgaben meistern und für das Ergebnis verantwortlich sind? Überlegen Sie dann, wie Sie sich in einer dieser beiden Situationen fühlen, wenn Sie bereits seit mehreren Jahren in Ihrer Funktion tätig sind.

Es gibt keinen Grund, sich davor zu scheuen zuzugeben, dass auch Sie Unabhängigkeit bei Ihrer Arbeit schätzen, denn Autonomie ist eines der wesentlichsten psychologischen Bedürfnisse, das es jedem von uns ermöglicht, seine Arbeit gern zu machen. Sie möchten Ihre Aufgaben so ausführen, dass sie am besten zu Ihrem Arbeitsstil passen. Sie haben bestimmte Fähigkeiten, Kenntnisse und Vorlieben. Und Sie fühlen sich am wohlsten, wenn Sie Aufgaben in der von Ihnen gewählten Art und Weise und zu dem von Ihnen gewählten Zeitpunkt erledigen. Ihren Mitarbeiter geht es nicht anders. 

HR-Analytics: Fakten zur Autonomie

Erhalten Sie datengestützte Einblicke in die Autonomie am Arbeitsplatz, indem Sie dieses Info- und Faktenblatt herunterladen.

Herunterladen

Sie möchten die Logik hinter ihren Aufgaben verstehen und die intelligenteste oder wirkungsvollste Lösung vorbereiten, um sie zu erfüllen. Autonomie am Arbeitsplatz ermöglicht es Mitarbeitern, eigene Entscheidungen über den Inhalt und die Planung ihrer Arbeit zu treffen. Diese Freiheit stellt sicher, dass sie ihre Arbeit auf eine Weise erledigen können, die sowohl zu ihnen passt als auch die Unternehmensziele erfüllt.

Autonomie am Arbeitsplatz ist eines der am besten erforschten Konzepte in der Arbeitsliteratur. Wir wissen, dass Mitarbeiter, die sich autonom fühlen, glücklicher sind, Probleme einfacher lösen, produktiver arbeiten und eine längere Betriebszugehörigkeit beibehalten. Aber wird ein so wichtiges Konzept tatsächlich umgesetzt?

Autonomie im Unternehmen – einen Fisch verschenken oder das Fischen lehren

Sie können natürlich Energie aufwenden, um Ihre Mitarbeiter zu unterweisen, alles für sie zu planen und sie zu kontrollieren. Oder Sie können den Zweck und die Ziele mit ihnen teilen und sie das sprichwörtliche Boot selbst und nach ihren eigenen Vorstellungen mit Fischen füllen lassen. Unsere Analyse von mehr als 23.000 Mitarbeitern ergab, dass 54 % der Männer und 66 % der Frauen angeben, dass sie bei der Arbeit wenig bis mittelmäßig autonom arbeiten. Die Lücke zwischen den Geschlechtern muss in diesem Zusammenhang berücksichtigt werden. Es gibt sicherlich für beide Raum für Verbesserungen. Wie Steve Jobs einst sagte: „Es ist nicht sinnvoll, intelligente Mitarbeiter einzustellen und ihnen zu sagen, was zu tun ist; wir stellen intelligente Mitarbeiter ein, damit sie uns sagen, was zu tun ist.“

Autonomie im Unternehmen inspiriert nicht nur zu Kreativität, sondern auch zu vielen anderen fruchtbaren Ergebnissen, wie unsere Untersuchungen zeigen. Wir haben festgestellt, dass Autonomie bei der Arbeit zu mehr Verantwortungsbewusstsein führt. Sie ist auch ein wesentlicher Faktor, um ein höheres Maß an Klarheit über die Funktion, Ausrichtung und Anpassungsfähigkeit zu erreichen.

 

der Mitarbeiter haben das Gefühl, keine Autonomie zu haben.jpg

Autonomie ist für das Mitarbeiterengagement unerlässlich

Autonomie im Unternehmen und selbständige Arbeitsmethoden sind auf dem Vormarsch, insbesondere in den Niederlanden, aber auch in Ländern, in denen egalitäre Führungsstile bevorzugt werden wie Dänemark, Norwegen und Schweden. Wenn Mitarbeiter ihre Aufgaben selbst bestimmen und Entscheidungen frei treffen können, können sie sich ein genaueres Bild davon machen, was sie zum Unternehmen beitragen und wie sie ihre Leistung verbessern können. Wenn sie ihre Arbeit auf ihre eigene Art und Weise meistern, ist es wahrscheinlicher, dass sie ein Gefühl der Verantwortung und ein höheres Maß an Engagement empfinden.

Unsere Ergebnisse stimmen mit dieser Aussage überein, da erstaunliche 79 % der autonomen Mitarbeiter engagiert und damit verantwortungsbewusster und leistungsfähiger sind. Es gibt auch einen deutlichen Unterschied zwischen Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern und Start-ups mit bis zu 100 Mitarbeitern: Nur 34 % der Mitarbeiter in größeren Unternehmen fühlen sich bei der Arbeit autonom, im Vergleich zu 79 % bei Start-ups. Laden Sie unsereaktuelle Infografik und unser Informationsblatt herunter, um einen vollständigen Überblick über datenbasierte Erkenntnisse zur Autonomie am Arbeitsplatz zu erhalten. 

Wirkung erzielen mit People Analytics

Verknüpfen Sie das Feedback der Mitarbeiter mit der Leistung Ihres Unternehmen.

Herunterladen