Verbessern Sie Ihre Organisation durch das Feedback Ihrer Mitarbeiter auf der „Reise“ durch Ihr Unternehmen

Die Arbeitswelt verändert sich. Nehmen wir nur die Globalisierung oder fortschreitende Digitalisierung, die Flexibilisierung von Arbeitszeitmodellen, neue Arbeitsformen oder alternde Belegschaften. Um auf die rasanten Entwicklungen um uns herum angemessen reagieren zu können, müssen Organisationen flexibel sein, d. h. bereit zum Wandel, und zwar jederzeit. Aber wie macht man das? Organisationen hilft es ungemein, wenn sie kontinuierlich ein Auge darauf haben, wie gut die Dinge laufen – sowohl intern (Was lauft bereits gut, was können wir verbessern?) als auch extern (Was passiert gerade am Markt und bei unseren Kunden?). Oft wird übersehen, dass es gerade die eigenen Mitarbeiter sind, die aus erster Hand berichten können, was bereits gut läuft und was nicht (intern wie extern) und dass sie häufig zahlreiche gute Ideen haben, was man besser machen könnte. Und genau deshalb ist Mitarbeiterfeedback so wertvoll. Kluge Organisationen hören ihren Mitarbeiter zu und nutzen deren Feedback, um sich fit für die Zukunft zu machen, und zwar gemeinsam.

Verbessern Sie Ihre Organisation durch das Feedback Ihrer Mitarbeiter auf der „Reise“ durch Ihr Unternehmen

 Flexibles Zuhören: Holen Sie Mitarbeiterfeedback ein, wann, wo und wie es für Sie sinnvoll ist

Die regelmäßige Durchführung einer Mitarbeiterbefragung ist in vielen Organisationen fest etabliert, um beispielsweise Feedback über die Arbeitsbedingungen oder die Mitarbeiterzufriedenheit einzuholen. Für agile und nachhaltig erfolgreiche Unternehmen reicht es allerdings nicht, einmal jährlich oder alle zwei Jahre Mitarbeiterfeedback einzuholen. Solche Organisationen wollen und müssen in der Lage sein, Mitarbeiterfeedback auf allen Ebenen flexibler zu erhalten und zu nutzen – im Grunde jederzeit und zu jedem beliebigen Thema. Sei es Feedback zum Onboarding neuer Mitarbeiter, sei bis Feedback beim Austritt aus dem Unternehmen, um zu erfahren, wie und warum gute Mitarbeiter gehen. Kurz: Organisationen sollten Feedback einholen und ihren Mitarbeitern zuhören, und zwar über ihre gesamten „Reise“ im Unternehmen hinweg. Wir nennen das die „Employee Journey“ oder den „Mitarbeiterlebenszyklus“.   

Erzielen Sie Wirkung mit den innovativsten Feedback-Tools – jetzt testen

 

Checkliste: Erfolgreich Feedback von Ihren Mitarbeitern einholen

Der umfangreiche Guide bündelt auf 25 Seiten unsere langjährige Erfahrung mit Mitarbeiterfeedback - inkl. einer Checkliste für erfolgreiche Befragungen.

Download

Was ist die „Employee Journey” und warum ist sie so wichtig?

Unter „Employee Journey“ verstehen wir die Karriere oder Entwicklung, die Mitarbeiter in einem Unternehmen durchlaufen können. Auf dieser „Reise“ durch das Unternehmen werden sie an mehreren Stellen und zu unterschiedlichsten Zeitpunkten gebeten, Feedback zu ihren Eindrücken und Erfahrungen in der Organisation abzugeben. Beispiele sind das Onboarding neuer Mitarbeiter, die Zusammenarbeit innerhalb eines Teams oder das tägliche Engagement der Mitarbeiter bei ihrer Arbeit. Wenn man die „Employee Journey“ zeichnet, wird schnell klar, welche Stellen und Momente auf der Reise durch das Unternehmen sowohl für den Mitarbeiter als auch für die Organisation besonders wichtig sind. Details der „Employee Journey“ sind je nach Branche teilweise sehr unterschiedlich und manche Unternehmen haben sehr spezifische „Karrierepfade“ und „moments that matter“. Folgende drei Elemente sind allerdings überall gleich:

  • Onboarding – Der Start- und Eingliederungsprozess eines neuen Mitarbeiters in einem Unternehmen, beginnend mit der Bewerbung oder der Ansprache eines Kandidaten für die jeweilige Position bis hin zu der ersten Zeit in der neuen Rolle.
  • Fortschritt & Entwicklung - Der weitere Karrierepfad eines Mitarbeiters innerhalb einer Organisation.
  • Exit – Der Austritt eines Mitarbeiters (z. B. Wechsel zu einem anderen Unternehmen oder in den Ruhestand).

Organisationen, die ihre „Employee Journey“ verstehen und ihren Mitarbeitern Orientierung für und während ihrer Reise geben, bleiben als Arbeitgeber attraktiv und halten einen wichtigen Trumpf in der Hand, um nachhaltig erfolgreich zu sein.

Drei Schritte, um Ihre „Employee Experience“ zu verbessern
Verbessern Sie das Arbeitserlebnis in Ihrer Organisation in drei einfachen Schritten

Erfahren Sie, wie Sie Arbeitsbedingungen und Zufriedenheit in Ihrer Organisation mit diesen drei einfach umsetzbaren Tipps verbessern können. Holen Sie sich noch heute Ihre Kopie!

Mitarbeiterbefragung

Steigern Sie das Mitarbeiterengagement durch strategisches und wirkungsvolles Feedback.

Produkte ansehen