Warum Sie das Engagement Ihrer Mitarbeitenden messen sollten

Sich mit der Zufriedenheit und der Weiterempfehlungsbereitschaft Ihrer Kunden zu befassen, ist heutzutage alltäglich und selbstverständlich, um sich im Wettbewerb zu verorten. Ähnlich sollten Sie jedoch in Bezug auf das Engagement Ihrer Mitarbeitenden verfahren, da dies mindestens genauso wichtig ist. Das Engagement Ihrer Mitarbeitenden zu messen und dessen Entwicklung im Zeitverlauf zu beobachten, wird Ihnen überaus wertevolle Einsichten im Hinblick darauf liefern, was in Ihrer Organisation funktioniert und was nicht. Wir werden im Folgenden einen Blick darauf werfen, warum es für Sie wichtig sein könnte, das Engagement Ihrer Mitarbeitenden systematisch im Blick zu behalten.

Warum Sie das Engagement Ihrer Mitarbeitenden messen sollten

Warum genau sollten Sie das Engagement Ihrer Mitarbeitenden in Ihre Unternehmensstrategie miteinbeziehen? Ergebnisse aus unserer jährlichen Erhebung des Global Employee Engagement Index™ zeigen, dass ein höheres Maß an Engagement mit einer Leistungssteigerung von 26%, einem um 28% erhöhten Alignment mit den Zielen des Unternehmens und einer Reduktion der Mitarbeiterfluktuation um 60% einhergeht.

In der heutigen extrem wettbewerbsintensiven Weltwirtschaft werden nur diejenigen Unternehmen und Organisationen erfolgreich sein, die systematisch auf das Engagement Ihrer Mitarbeitenden setzen, um ihre Wettbewerber abzuhängen. Die stärksten Marken sind diejenigen, die von innen heraus aufgebaut werden; um die Ziele und Ambitionen Ihres Unternehmens zu verwirklichen, müssen ihre Mitarbeitenden in Bezug auf Ihre Arbeit energetisch und leidenschaftlich sein.

Eine von Engagement geprägte Unternehmenskultur ist der Schlüssel zu hohen Produktivitätsraten, starker Mitarbeiterbindung, steigenden Gewinnen und besserer Kundenzufriedenheit – aus diesem Grund sehen immer mehr Organisationen die Vorteile von Engagement als zu messender Variable.

1. Entstehende Probleme sofort erkennen

Die Messung des Engagements Ihrer Mitarbeitenden ermöglicht es Ihnen, mögliche Probleme auf allen Ebenen Ihrer Organisation bereits frühzeitig zu erkennen und zwar bevor sie sich verschlimmern und zu einem wirklichen Problem werden. Wenn Sie regelmäßig im Dialog mit Ihren Mitarbeitenden bleiben, werden Sie nicht von sich spontan zuspitzenden oder plötzlich eskalierenden Problemen überrascht werden – sondern können frühzeitig intervenieren.

2. Unmittelbare Maßnahmen ergreifen

Ihre Maßnahmen sollten jedoch nicht nur auf Problemlösungen und -interventionen fokussieren. Einen kontinuierlichen Dialog zu fördern, der auf einem Gefühl von Sicherheit und Vertrauen basiert, wird mittelfristig die Lücke zwischen den Mitarbeitenden an der Basis und den Führungskräften an der Spitze der Organisation schließen. Wenn Sie Ihren Mitarbeitenden eine entsprechende Plattform zum Teilen ihrer Einsichten und Ideen bieten, können sowohl Mitarbeitende als auch Führungskräfte diese nutzen, um unmittelbare und innovative Maßnahmen daraus abzuleiten. Wenn Sie beispielsweise Ihre Mitarbeitenden darum bitten, ihre Kundenerfahrungen und Ideen zur Prozessoptimierung mit Ihnen zu teilen, kann dies zu schnellen unternehmensweiten Verbesserungen und einem stärkeren Wachstum führen.

3. Strategisches Alignment verbessern

Die Messung des Engagements Ihrer Mitarbeitenden ist nicht gleichbedeutend mit der Förderung einer Unternehmenskultur, die durch Engagement und Alignment charakterisiert ist. Vielmehr ist ersteres ein Werkzeug für letzteres. Nutzen Sie Ihre Engagement-Befragung, um herauszufinden, was Ihren Mitarbeitenden für ein stärkeres Alignment mit Ihren Unternehmenszielen fehlt. Kontinuierliches und offenes Feedback ermöglicht es Ihren Führungskräften, relevantere Fragen zu stellen. Zu verstehen, wie Ihre Mitarbeitenden zu den Zielen und der Vision Ihrer Organisation stehen, wird Ihnen dabei helfen in Ihrer Organisation Vertrauen und Zusammenhalt aufzubauen.

4. Fehlzeiten reduzieren

Mitarbeitende, die ein hohes Maß an Engagement und Commitment aufweisen, kommen regelmäßig zur Arbeit, weil ihnen nicht nur ihr eigener Erfolg wichtig ist, sondern auch der des Teams, der Organisation und der Kunden, um die sie sich kümmern. Ein recht einfacher, aber wichtiger Mehrwert von engagierten Mitarbeitenden besteht darin, dass sie kein kontraproduktives Verhalten an den Tag legen – wie beispielsweise hohe Fehlzeiten.

5. Mitarbeiterbindung steigern

Das Engagement erhöht die Kundenzufriedenheit, denn engagierte Mitarbeiter sind den Kunden gegenüber aufmerksamer. Dadurch steigt auch die Kundenbindung.

Auch Ihre Kunden profitieren hiervon. Ergebnisse aus dem Global Employee Engagement Index™ zeigen, dass Mitarbeitende, die sowohl engagiert als auch commited sind, eine um 50% erhöhte Kundenorientierung aufweisen. Engagierte Mitarbeitende achten stärker auf ihre Kunden, was letztlich auch zu einer stärkeren Kundenbindung führt.

Über den Global Employee Engagement Index™

Der Global Employee Engagement Index™ ist eine umfassende Längsschnittbefragung von Mitarbeitenden in 56 Ländern mit über 18.000 Befragten. Die Teilnehmenden beantworten darin zahlreiche Fragen u.a. zu den Themen Engagement, Commitment, Alignment, Führung, und Rollenklarheit. Der Global Employee Engagement Index™ bietet somit einen verlässlichen Benchmark für multinationale Unternehmen.